FR | DE

Roues de l'Areuse

Auf dem frei zugänglichen Gelände Les Roues de l'Areuse in Saint-Sulpice lernen Sie die Geschichte der Industrie im Val-de-Travers und dessen Legenden kennen. Der Lehrpfad mit 13 Stationen liegt nur 30 Minuten von Neuenburg oder Yverdon entfernt. Auf diesem Rundgang in freier Besichtigung können Sie anhand von Erklärungen und Fotografien:

  •  zwei in Stand gesetzte Wasserkraftwerke (1886) sowie das heute in Betrieb stehende Kraftwerk entdecken
  •  mehr über 6 Jahrhunderte Geschichte erfahren, vor allem über die reiche  industrielle Vergangenheit  der Gebiete
  •  das Naturschutzgebiet um die Quellen der Areuse geniessen

Am Startpunkt des Rundganges, in der Nähe des Wasserkraftwerkes von Groupe E, steht Ihnen ein Picknickplatz zur Verfügung.

Als Einführung laden wir Sie ein, den Film zu schauen, welcher die Geschichte des Ortes aufzeigt und die heutigen Anlagen vorstellt.

Anfahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem Zug bis Fleurier, dann mit dem Bus nach Saint-Sulpice(Haltestelle Terminus).

Anfahrt im Auto

Von Neuenburg oder Yverdon kommend fahren Sie Richtung Fleurier. Ab der Dorfmitte in Fleurier folgen Sie den braunen Schildern Roues de l’Areuse / sources de l’Areuse. Parkplätze für Personenwagen nur beim Startpunkt des Rundganges beim Kraftwerk von Groupe E.

Öffnungszeiten und Tarife

Täglich freier und kostenloser Zugang. Keine Schneeräumung im Winter.

Handicap

Der Rundgang liegt im Freien und führt zum Teil über Waldwege. Leider ist er nicht zugänglich für Personen mit eingeschränkter Mobilität. Der Parcours eignet sich auch für Kinder. Wir empfehlen gutes Schuhwerk.

 

   Mitglied des Verbandes der Museen der Schweiz und «FPSI».